Wer ist schneller als die Omas?

Gruppeneinteilung und weitere Informationen für den Firmenlauf am Rubbenbruchsee:

Download/Drucken als PDF

Auch in diesem Jahr heißt es wieder „Wer ist schneller als die Omas“? Beim großen Osnabrücker Firmenlauf rund um den Rubbenbruchsee treffen 26 Mannschaften aufeinander, die in diesem Jahr unsere HelpAge-Projekte in Afrika unterstützen. Derzeit konzentriert sich diese Hilfe vor allem auf die Bekämpfung der Hungerkrise in Ostafrika.

Freunde und Familien sind natürlich den ganzen Tag herzlich willkommen, denn es wird ein Fest für alle! Treffpunkt ist um 09:30h am Café-Bistro am Rubbenbruchsee (Barenteich 2, 49076 Osnabrück). Auch wer selbst nicht mitläuft, wird nicht enttäuscht: das Lieblingsteam kann rund um den See angefeuert werden, das Café Bistro bietet ein spezielles „Oma-Menü“ (0,5l Getränk und Nudeln für insgesamt 6,00€).

Beim Rubbenbruchsee Firmenlauf treten immer 6 Laufteams gegeneinander an. Ein Laufteam besteht aus 6 Läufern. Die Laufstrecke ist eine Rundstrecke (3 km lang). Start- und Zielpunkt ist für alle 6 Läufer gleich. Das Laufteam teilt sich auf: 3 Läufer laufen links und 3 Läufer rechts um den See herum. Jeder Läufer hat einen Staffelstab und läuft so schnell er kann. Unterwegs treffen die Läufer des Teams aufeinander, der Schnellste der drei linksherum Laufenden wechselt den Staffelstab mit dem Langsamsten der drei rechts herum Laufenden (und umgekehrt). Nach der Staffelübergabe drehen sich die Wechselpartner um und laufen die gleiche Strecke wieder zurück. Das Team hat gewonnen, das als Erstes komplett (alle 6) im Ziel ist.

Treffpunkt ist am Café-Bistro am Rubbenbruchsee um 09:30 Uhr – erster Lauf beginnt um 10:00 Uhr.

Anmeldungen bitte an laufen@helpage.de oder telefonisch bei Lutz Hethey | Mathias Hornung 0541-5805404

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.