Als die meisten „Omas“ noch schliefen……

……machten sich am gestrigen Sonntag früh um 7 Uhr, bei Temperaturen kurz über dem Gefrierpunkt,  insgesamt 13 „Jede Oma zählt“-LäuferInnen auf den Weg nach Oldenburg, um dort am Halbmarathon bzw. am 10 km City-Lauf teilzunehmen. Es sollte ein schöner Tag werden, denn in Oldenburg angekommen, verzog sich der kühle Herbstmorgen und machte der Sonne Platz, die sofort bei den LäuferInnen für gute Stimmung bei dieser sehr beliebten Veranstaltung in der Innenstadt von Oldenburg sorgte. Am Ende des Tages waren dann auch alle „Omas“ sehr zufrieden mit ihren Ergebnissen, allen voran der 24-jährige Sudanese Abdelmajeed Abdallah, der in einer Zeit von 1:14:09 Std.  den Gesamtsieg beim Halbmarathon für sich verbuchen konnte. Yohannes Tsegay aus Eritear holte sich den Altersklassensieg in 37:50 Min. beim 10 km City-Lauf und die drei Syrer Abdo, Abdulrahman und Mohamad aus der durch HelpAge betreuten Lauf-AG des Berufsschulzentrums Westerberg finishten glücklich und zufrieden ihren ersten 10 km Lauf.  Herzlichen Glückwunsch!

24.10.2016 Mathias

Abdelmajeed in Oldenburg beim HM Omas in Oldenburg am 23.10.2016 so sehen Sieger aus!

 

Danke an die Cheerleader von TSV Berlin-Wittenau, ihr seid spitze!!

Nun haben wir es geschafft, wir blicken mit großer Freude auf das schöne Wochenende in Berlin zurück, andem wir gemeinsam mit insgesamt 145 „Omas“ den 43. BMW Berlin Marathon bestritten haben. Jeder der schonmal einen Marathon gelaufen ist weiß, irgendwann kommt der Punkt, andem man kämpfen muss, andem man nochmal alles geben muss, um das Ziel nach einer Strecke von 42,195 km zu erreichen. Wenn genau dieser Punkt gekommen ist, ist jeder Fan, der einem von Wegrand anfeuert Gold wert. Wir bedanken uns daher ganz herzlich für jeden, der an der Strecke steht und uns nocheinmal einen Energieschub ermöglicht hat.

Einen ganz besonderen Dank geht an unsere Cheerleader von TSV Berlin-Wittenau. Auch in diesem Jahr haben Sie wieder bei Km 34 gestanden und all unsere Oma-Läufer angefeuert. Diese Unterstützung auf den letzten Kilometern haben alle unsere Läufer genutzt, um die fast schon müden Beine nocheinmal zu aktivieren.

IMG_1194

1